Schliff – Die 4 Hauptmerkmale (4 Cs) der Edelsteine

Zum grundlegenden Wissen über Edelsteine gehört, dass diese wie Diamanten anhand von vier Merkmalen eingestuft werden, wodurch der Wert bestimmt wird. Diese Kategorien sind bekannt als die 4 Cs, also die 4 Hauptmerkmale: Cut (Schliff), Color (Farbe), Clarity (Reinheit) und Carat (Karat).

 

Obwohl Edelsteine und Diamanten viele Dinge gemeinsam haben, wirken sich die 4 Hauptmerkmale bei Edelsteinen auf andere Weise aus als bei Diamanten. In diesem Artikel gehen wir dem Schliff eines Edelsteins auf die Spur, und wie sich dieser auf den Wert und die Schönheit des Steins auswirkt, und wie man den richtigen Schliff auswählt.

 

Der Zweck des Schliffs eines Edelsteins

 

Farbige Edelsteine sind einige der schönsten Schmuckstücke von Mutter Natur. Ähnlich wie bei Farbdiamanten dreht sich bei Edelsteinen alles um die Farbe. Je nach der Art des Steins und seiner Größe, Farbe und seinem Zustand wird der richtige Schliff gewählt.

 

Ein Rubin-, ein Smaragd-, und ein Saphirring Ein Rubin-, ein Smaragd-, und ein Saphirring mit völlig unterschiedlichen Schliffen

 

Das A und O beim Schliff eines Edelsteins ist es, dessen natürliche Schönheit vollkommen zu entfalten. Für den Schliff von Edelsteinen gibt es keine offiziellen Regeln und Grade, aber es geht im Grunde darum, einen Stein so zu schleifen, dass er das Licht gleichmäßig reflektieren kann und keine dunklen Flecken oder Fenster zeigt. Es ist wichtig, dass die Facetten eines Edelsteins symmetrisch sind. Die Facetten auf der Oberseite oder Krone sind zuständig für das Einfangen des Lichts, während die Facetten auf der Unterseite oder dem Pavillon das Licht aus dem Inneren des Steins reflektieren. Das Einfangen und Reflektieren des Lichts, in und aus dem Stein, ergibt alle möglichen optischen Effekte.

 

 

Wissen, nach was man sucht

 

Um zu gewährleisten, dass Sie einen Edelstein mit einem Schliff hoher Qualität vor sich haben, sollten Sie wissen, was sich aus der Art und Weise, wie der Edelstein geschliffen wurde, herauslesen lässt. Edelsteinschleifer beginnen ihre Arbeit an einem Stein normalerweise mit bestimmten Vorstellungen. In manchen Fällen konzentrieren sie sich darauf, die unübliche Größe eines Steins zu erhalten, seine seltene Farbe zum Strahlen zu bringen, die verschiedenen Einschlüsse zu vermindern und so die Gesamtreinheit des Steins zu verbessern oder auch einen Stein mit der optimalen Symmetrie und den bestmöglichen proportionalen Abmessungen zu schaffen.

 

Da es unmöglich ist, beim selben Stein alle diese Ziele zu erreichen und es vor dem Schleifen des Edelsteins nur schwer einzuschätzen ist, welche Hindernisse bei der Bearbeitung zu erwarten sind, liegt das Hauptaugenmerk auf der Symmetrie der Facetten, wie gut das Licht reflektiert wird und wie glatt und makellos die Polierung ist. Diese Merkmale können sowohl in einem Edelstein mit unterschiedlichen Farbgraden und -arten, als auch in Steinen unterschiedlicher Größe vorhanden sein, daher sollten Sie – so wichtig Ihnen die übrigen 3 Hauptmerkmale auch sind – immer darauf achten, dass Ihr Edelstein einen Schliff hoher Qualität besitzt.

 

Eine Auswahl an Smaragd- und DiamantringenEine Auswahl an Smaragd-und Diamantringen mit unterschiedlichen Schliffen und Merkmalen

 

 

Man sollte sich stets darüber bewusst sein, dass die äußeren Strukturen von Edelsteinen fast identisch mit denen von Diamanten sind. Sie besitzen im Allgemeinen eine Tafel, Krone, Rondiste, einen Pavillon und eine Kalette. Die Tafel ist die Mitte der Oberseite des Steins, die Krone bezeichnet den gesamten oberen Bereich des Steins, die Rondiste ist das oberste Drittel des Pavillon (welcher den „Körper“ des Diamanten bildet und die Kalette bildet den unteren Teil des Steins.

 

Der Schliff eines Steins kann zwar dessen endgültige Form beeinflussen, doch Steine mit demselben Schliff sind keineswegs identisch. Gleichermaßen sind das Gewicht und die Größe eines Edelsteins nicht austauschbar, da sich zwei Steine mit genau demselben Gewicht durchaus in der Größe optisch unterscheiden können. Wenn Sie also nach einem großen Stein Ausschau halten, Ihr Budget jedoch begrenzt ist, sollten Sie nach Steinen mit breiteren Tafeln und flacheren Pavillons suchen. Zum günstigen Preis erhalten Sie auf diese Weise größer aussehende Steine mit niedrigerem Karatgewicht.

 

[[NEWSLETTER_MODE]]

Verwandte Artikel über Diamanten

article image
Color - The 4 Cs of Gemstones
article image
Clarity - The 4 Cs of Gemstones
article image
Carat Weight - The 4 Cs of Gemstones
Video Gallery
icon scroll icon scroll