Alexandrit, Perle & Mondstein – Geburtssteine für Juni

Obwohl es drei Geburtssteine für den Monat Juni gibt, die Perle, den Mondstein und den Alexandrit, gilt meist der Alexandrit als der wahre Geburtsstein des Monats Juni.

 

Alexandrit trat an die Stelle der Perle als Geburtsstein für im Juni-Geborene, als man der Meinung war, Alexandrit sei in größeren Mengen als Perlen vorhanden.  Heute ist das nicht mehr der Fall.  Alexandrite hoher Qualität sind extrem selten und sehr gefragt.  Der grünlich-blaue Stein ist für seine Fähigkeit bekannt, seine Farben unter weißglühendem Licht zu ändern.  Die Farbe ändert sich von Grün zu Rot oder Purpur.  Alexandrit-Steine besitzen normalerweise ein Gewicht von 5 Karat. Größere Steine sind extrem schwer zu finden.  Da der Geburtsstein dieses Monats nur schwierig zu bekommen ist, wenden sich viele Menschen eher den alternativen Geburtssteinen für den Monat Juni zu, wie der Perle oder dem Mondstein, oder kombinieren beim Design eines Schmuckstücks Alexandrit mit anderen Edelsteinen bzw. Perlen.


Perle:

Perlen unterschieden sich von Edelsteinen, einschließlich der Geburtssteine für den Monat Juni, auf vielerlei Weise.  Zum einen finden sich Perlen unter Wasser in einfachen Weichtieren.  Die Vielfalt der Perlen zeigt sich nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch ihren verschiedenen Farben, wie Weiß, gebrochenes Weiß, Pink und Schwarz. Eine Perle bildet sich, wenn ein Fremdkörper wie ein Parasit oder ein Fisch in das Fleisch einer Auster, Venus- oder Miesmuschel gelangt und die Muschel den Fremdkörper zu ihrem Schutz mit einem Perlmuttmantel umschließt. Mit der Zeit bilden sich immer mehr Lagen dieses Materials und es entsteht eine wunderschöne, glänzende Perle.  Perlen sind ein zeitloser und klassischer Schmuck und kommen niemals aus der Mode. Jedes Schmuckkästchen sollte mindestens ein Schmuckstück mit Perlen beinhalten. Dies können eine Perlenkette, aber auch Perlenohrstecker oder auch ein Perlenarmband sein.  Winzige orangefarbenen Diamanten als Seitensteine ergeben eine bezaubernde Kombination für ein traditionelles Paar Perlenohrringe.

 


Mondstein:
 

Beim Mondstein, der sich mit dem Mondschein nicht nur reimt, sondern diesem täuschend ähnlich ist, handelt es sich um eine Art Feldspat, dessen Farbe von transparent über bläulich-weiß bis pfirsichfarben variieren kann. Der Mondstein galt einst als heiliger Sein, dem beim Tragen eine Stärkung von Intuition und Einfühlungsvermögen zugeschrieben wurde. Einige behaupteten sogar, er könne jemanden unsichtbar machen. Diese ganz besonderen Steine werden in Minen in Sri Lanka, Indien, Madagaskar, Brasilien und den Vereinigten Staaten gefunden.  Da die Steine in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich sind, ermöglichen sie eine große Vielfalt an Kombinationen.  Ist der Stein fast weiß oder transparent, passen dazu hervorragend Perlen oder weiße Diamanten.  Auch die dunkleren Mondsteine ergeben gemeinsam mit Perlen, weißen Diamanten und vielleicht sogar Farbdiamanten ein bezauberndes Schmuckstück.

 


 Alexandrit:
 

Alexandrit, der tatsächliche Geburtsstein für den Monat Juni, ist in einer Vielzahl von Nuancen verfügbar und ein wunderbarer Stein für ein Schmuckstück.  Da der Edelstein so selten ist, könnte er mit anderen Steinen wie Diamanten, Amethysten oder Smaragden gefasst werden. Die Seitensteine können passend zu seiner Farbe ausgewählt werden. Als Geburtstagsgeschenk verspricht der Alexandrit als Anhänger an einer Halskette, eingerahmt von Diamanten, beim Auspacken freudestrahlende Augen.  Auch als der Hauptstein oder sekundärer Stein für einen Verlobungsring eignet sich der Alexandrit hervorragend. Je mehr der Alexandrit-Stein seine Farbe ändert, desto höher ist sein Wert. Der Alexandrit ist bekannt als Smaragd am Tag und Rubin bei Nacht, und stammt aus Simbabwe, Sri Lanka, Tansania, Madagaskar, Brasilien und Burma.

Ob Sie sich für einen Alexandrit entscheiden, wie selten und teuer er auch sein mag, oder lieber eine der anderen Optionen für den Juni erwägen – die Wahl des passenden Geburtssteins für das Geburtstagskind zeigt, dass das Geschenk von Herzen kommt, und bleibt dem oder der Beschenkten das ganze Leben lang in liebevoller Erinnerung.  Letzten Endes kommt es allerdings darauf an, dass der Stein der richtige für die beschenkte Person ist. Durch die Paarung mit einem geeigneten Edelstein kann zur gleichen Zeit das Gefühl eingefangen und ein schönes Tragegefühl erzielt werden. 

Verwandte Artikel über Diamanten

Aquamarine: The March Birthstone
article image
Emerald Birthstone - May Birthstone
article image
April – The Month of Diamonds
article image
How to Match Jewelry to Your Skin Tone and Face Shape
Video Gallery
icon scroll icon scroll