Über natürliche Fancy-Argyle-Diamanten

Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurden bei der Goldsuche in Australien immer wieder kleine Mengen dieser Diamanten entdeckt. Im Jahr 1969 begann die systematische Erkundung Westaustraliens und am 2. Oktober 1979 wurden Diamanten in der Argyle-Vulkanader in der Kimberley-Region gefunden.

 

Der Tagebau begann 1985. Die Mine befindet sich im Eigentum des anglo-australischen Minen-Giganten Rio Tinto.

 

Argyle-Diamanten


Die Argyle-Diamantenmine ist die weltweit größte Förderstätte von Diamanten. Dort werden zu 80 % braune Diamanten geschürft, zu ca. 15 % Diamanten in gelben Farbtönen, zu ca. 4 % weiße Diamanten und das restliche Prozent teilen sich pinkfarbene, grüne und blaue Farbtöne.

 

Diamant in Fancy-Leuchtend-Pink mit leichtem Purpur-Einschlag (Fancy Vivid Purplish Pink) mit Argyle-Beschriftung, 0,72 Karat            Argyle-Beschriftung auf GIA-Zertifikat

Eine vergrößerte Abbildung einer Argyle-Prägung, Nummer 308129, und daneben ein

Scan des GIA-Zertifikats, in dem die Argyle-Seriennummer erwähnt wird

 

Argyle-Farbbewertung

 

Argyle-Farbskala:

Argyle verfügt über ein eigenes Farbbewertungssystem, welches das Unternehmen bei seinen Steinen anwenden. Im Folgenden sehen Sie die vollständige Liste:

 

• PP-(Purplish Pink) : 9PP, 8PP, 7PP, 6PP, 5PP, 4PP, 3PP, 2PP, 1PP
• P- (Pink) : 9P, 8P, 7P, 6P, 5P, 4P, 3P, 2P, 1P
• PR- (Pink Rose) : 9PR, 8PR, 7PR, 6PR, 5PR, 4PR, 3PR, 2PR, 1PR

 PC - (Pink Champagne) : PC1, PC2, PC3, PC4

BL - (Blue Violet) : BL1, BL2, BL3, BL4
 Red

 

Argyle-Farbskala

Argyle-Farbskala

 

 

 

Argyle-Produktion

 

Seit 1994 wurden pro Jahr ca. 35 Millionen Karat in der Argyle-Mine gefördert, was über einem Drittel der weltweiten jährlichen Diamantenproduktion entspricht.

 

Argyle-Diamanten weisen zwei einzigartige Merkmale auf:

  1. Aufgrund des komplexen Aufbaus der Atome dieser Diamanten sind sie härter als andere Diamanten, was auch der Grund für ihre tiefe Farbe ist.
  2. Ungefähr 70 % der Argyle-Diamanten nehmen unter ultraviolettem Licht eine fluoreszierende blaue Farbe an.

 

Pinkfarbene Argyle-Steine mit Fluoreszenz

Blaue Fluoreszenzgrade von links nach rechts: Nicht vorhandenFaint (Schwach), Medium Blue (Mittelblau), Strong Blue (Kräftiges Blau)


Pinkfarbene und rote Diamanten:

Die Argyle-Mine ist eine der größten Minen der Welt und die wichtigste Quelle für natürliche Fancy-Diamanten in Pink. Sie liefert über 90 Prozent des weltweiten Angebots an pinkfarbenen Diamanten.

Fancy Purplish RED mit Argyle-Beschriftung, 0,52 Karat

Fancy Purplish RED, Radiant, 0,52 Karat


Die Steine sind von solch hohem Wert, dass jedes Jahr zwischen 40 und 60 der besten Diamanten öffentlich ausgeschrieben werden.

 Der natürliche rote Diamant, einer der seltensten unter den Fancy-Diamanten, ist so selten, dass pro Jahr nur wenige Steine gefördert werden. Selbst diese Diamanten, die in der Argyle-Mine geschürft werden, sind nicht von reiner roter Farbe, sondern fallen unter die Kategorien Fancy Brownish Red, Vivid Purplish Pink, Fancy Purplish Red und einige andere Farbtöne.


Braune Diamanten

Die Argyle-Mine ist der weltweit führende Produzent von braunen Farbdiamanten.
Diese sind die häufigsten unter den natürlichen Farbdiamanten und werden oft als Cognac- und Champagner-Diamanten bezeichnet, was sie noch attraktiver macht. Aufgrund einer gesunkenen Produktion in der Argyle-Mine in den letzten Jahren müssen Minenbesitzer und Geologen neue Lagerstätten finden, und die Nachfrage hat sich erhöht. Dieser Trend wird auch in Zukunft anhalten.

Champagner-Diamanten

Champagner-Diamant mit Smaragd-Schliff


Blaue Diamanten

Rio Tinto entschied sich für ein öffentliches Angebot, einen „Tender“ seiner Kollektion seltener blauer Argyle-Diamanten mit dem passenden Namen „Once in a Blue Moon“. Dieser Tender dauerte einen Monat, vom 3. März bis zum 8. April 2009. Die Objekte der geschlossenen Angebots wurden in Perth, Hongkong und Tokio ausgestellt.

 

In der Presseerklärung sagte Josephine Archer, Vertriebs- und Marketingleiterin für pinkfarbene Argyle-Diamanten: „Wir freuen uns sehr, unsere allererste Kollektion an wertvollen blauen und violetten Argyle-Diamanten zu präsentieren, die aus mehreren Produktionsjahren der Mine stammen. Es ist eine bezaubernde Kollektion, die Liebhaber und Sammler begeistern wird.“

 

Violetter Diamant von Argyle mit 0,11 Karat

Fancy -Gräulich-Violett, runde Form, Reinheit SI1, 0,11 Karat

Fancy-Intensiv-Violett und Fancy-Tief-Violett

REINE Violetttöne: Fancy-INTENSIVE-Violett mit 0,13 Karat und Fancy-TIEF-Violett mit 0,18 Karat

 

Rio Tintos Argyle-Minenförderung


2008 beendete Argyle seinen Tagebau und begab sich unter Tage. Die jährliche Produktion der Tiefbaumine zwischen 2007 und 2018 wird vermutlich bei 60 % des früheren jährlichen Durchschnitts der Mine liegen und man geht davon aus, dass die Produktivität noch ca. 10 Jahre erhalten bleibt.

 

Film zur Argyle-Mine

Klicken Sie hier, um sich einen Film über die Argyle-Mine anzusehen

Vielen Dank an NCDIA für die Freigabe dieses Films
 

Erfahren Sie mehr über Diamanten..

 

Klicken Sie hier, um unsere vollständige Kollektion an Pinkfarbenen Argyle-Diamanten anzusehen

 

Ähnliche Artikel:

Lesen Sie mehr über die Argyle-Mine für pinkfarbene Diamanten

Lesen Sie mehr über Seltene rote Argyle-Diamanten

Lesen Sie mehr über den Argyle-Tender für Diamanten

 

Verwandte Artikel über Diamanten

article image
The Argyle Diamond Mine
article image
Investing in Natural Pink Diamonds
article image
Leibish & Co. Wins 6 Diamonds in the 2011 Argyle Pink Diamond Tender
The Argyle Pink Diamond Tender - 2011
Video Gallery
icon scroll icon scroll