Was sind die seltensten Diamanten?

Was Fancy-Diamanten so unglaublich einzigartig macht ist, abgesehen von ihrer faszinierenden Schönheit, die Seltenheit dieser Steine. Eine kleine Anzahl von Diamantenminen auf der ganzen Welt ist bekannt für die dort geschürften Steine in einzigartigen Farben.

 

Und unter den ohnehin so seltenen Diamanten werden einige Farben so selten gefunden, dass die einzelnen Steine auf dem Markt von Sammlern und Diamantenliebhabern stark begehrt sind.


Fancy-Diamanten gibt es in nur 12 verschiedenen Farben. Allerdings gibt es eine schier unendliche Zahl an unterschiedlichen Arten farbiger Diamanten auf dem Markt. Dies liegt einfach daran, dass die Steine nach 9 unterschiedlichen Intensitätsgraden, 90 Sekundärfarbtönen und über 230 Farbkombinationen kategorisiert werden und viele verschiedene Größen, Reinheitsgrade und Schliffe besitzen. Und doch liegt der Anteil von Fancy-Diamanten im Vergleich zu allen farblosen Diamanten, die jedes Jahr geschürft werden, bei gerade einmal 0,1 %!

 Einige seltene Fancy-Diamanten – Gelb, Blau, Pink und Rot

Die beliebtesten Diamantenfarben: Gelb, Blau, Pink und Rot 

 

 

Die häufigsten Farben


Ohne Zweifel besteht die größte Nachfrage auf dem Markt nach gelben und pinkfarbenen Diamanten, obwohl zwischen diesen beiden ein großer Preisunterschied besteht. Da es gelbe Fancy-Diamanten, zumindest im Verhältnis zu anderen Farben, in Hülle und Fülle gibt, liegt ihr Preis pro Karat deutlich unter dem Preis von pinkfarbenen Steinen. Dabei ist es interessant, dass – je nach der Farbintensität – viele gelbe Diamanten sogar günstiger als ihre farblosen Schwestern sind.

 

 Farbskala für gelbe Diamanten

Diamanten mit gelber Farbe beginnen bei den Cape-Farben (4 Steine links werden dem Bereich U-V bis X-Y-Z zugeordnet) und setzen sich fort mit Fancy Light Yellow  (Fancy Hellgelb), Fancy Yellow (Fancy-Gelb), Fancy Intense Yellow (Fancy-Intensiv-Gelb), Fancy Vivid Yellow (Fancy-Leuchtend-Gelb) und Fancy Deep Yellow (Fancy-Tief-Gelb)

Farbskala pinkfarbener Diamanten

Jeder unterschiedliche Intensitätsgrad von pinkfarbenen Diamanten Von links nach rechts: Faint Pink (Schwaches Pink), Very Light Pink (Sehr helles Pink), Light Pink (Helles Pink), Fancy Light Pink (Fancy-Hell-Pink), Fancy Pink (Fancy-Pink), Fancy Intense Pink (Fancy-Intensiv-Pink), Fancy Vivid Pink (Fancy-Leuchtend-Pink) und Fancy Deep Pink (Fancy-Tief-Pink)


Jenseits der beliebten farbigen Steine gibt es eine Reihe ausgewählter farbiger Diamanten, die als so selten erachtet werden, dass der Verkauf oft schon mit einem Kunden ausgehandelt ist, bevor der Diamant überhaupt im Geschäftssitz des Unternehmens ankommt. Dazu kommt, dass der Preis, natürlich je nach den Diamantenmerkmalen, manchmal Hunderttausende Dollar oder mehr betragen kann.


Die weltweit seltensten Farben


Einige der zauberhaftesten Diamanten werden oft von großen Auktionshäusern wie Sotheby’s und Christie’s gekauft. Allerdings gibt es auch eine Reihe von Händlern für Fancy-Diamanten, die eine gute Quelle für diese einzigartigen Stücke darstellen können. Aber auch für diese Unternehmen kommt es nicht alle Tage vor, dass Diamanten der seltensten Farben in ihrem Bestand landen. Also was sind die seltensten farbigen Diamanten?


Rote Diamanten


Unter den unterschiedlichen Farben sind Fancy-Diamanten in Rot bei Weitem die seltensten. Sie werden nicht oft gefunden und wenn, dann nur an sehr wenigen Orten weltweit.

 Roter Diamant, Birnenform, SI2, in Fancy-Rot mit leichtem Purpureinschlag (Fancy Purplish Red), mit 0,18 KaratRoter Diamant, Radiantform, SI1, in Fancy-Rot, mit 0,22 KaratRoter Diamant, Radiantform, SI2, in Fancy-Rot mit leichtem Purpureinschlag (Fancy Purplish Red), mit 0,34 Karat

Fancy-Diamanten in Rot sind extrem selten, was jeden roten Stein zu einem Sammlerstück macht.


Zwei der berühmtesten roten Diamanten:

 

  • Der Moussaieff Red, ein Diamant in Fancy-Rot mit 5,11 Karat und einem IF-Reinheitsgrad. Dieser atemberaubende Stein ist bekannt als der größte rote Diamant mit dem Reinheitsgrad IF (Innen makellos) der Welt.
  • Der Hancock Red: Ein roter Diamant in rundem Brillantschliff in Fancy Purplish Red, mit 0,95 Karat Auch wenn der Hancock weniger als ein Karat besitzt, zählt er dank seiner wunderschönen Farbe zu den berühmtesten roten Diamanten aller Zeiten.


Einige der teuersten roten Diamanten, die bei Auktionen versteigert wurden, waren:

 

  • Der Moussaieff Red, der im Jahr 2001 für fast 8 Millionen US-Dollar verkauft wurde, was einem Wert von 1,6 Millionen US-Dollar pro Karat entspricht.
  • Der Hancock Red wurde 1987 für ca. 880.000 US-Dollar verkauft (926.000 US-Dollar pro Karat). Aufgrund des Anstiegs der Preise für Fancy-Diamanten in den letzten 15 Jahren wäre dieser Diamant heute wesentlich mehr wert.


Blaue Diamanten


Es ist umstritten, ob pinkfarbene oder blaue Diamanten die zweitseltensten Farben sind, aber es lässt sich definitiv sagen, dass mehr pinkfarbene Diamanten auf dem Markt angeboten werden.

 Diamant, Navette, in Fancy-Grau-Blau, 0,57 Karat, SI1Diamant in Herzform, in Fancy-Tiefblau, 0,67 Karat, VS2Diamant in Birnenform, in Fancy-Gräulich-Blau, 1,10 Karat, IF

Fancy-Diamanten in Blau mögen nicht die seltenste Farbe sein, werden jedoch häufig mit blaublütigen Königshäusern in Verbindung gesetzt.


Zwei der berühmtesten blauen Diamanten sind:

 

  • Der Hope-Diamant, ein Diamant mit 45,52 Karat in Fancy-Tief-Gräulich-Blau mit einem Reinheitsgrad VS1.

 

  • Der Blaue Wittelsbacher oder auch Wittelsbach Graff: ein Diamant mit 31,06 Karat in Fancy-Tiefblau mit dem Reinheitsgrad IF (innen makellos).


Einige der teuersten blauen Diamanten, die bei Auktionen versteigert wurden, waren:

 

  • Der unglaublich einzigartige Blaue Wittelsbacher wurde 2008 für unfassbare 24,3 Millionen US-Dollar verkauft!

 

  • Ein makelloser blauer Diamant mit 7,03 Karat wechselte 2009 für ca. 9 Millionen US-Dollar den Besitzer.

 
Pinkfarbene Diamanten


Als Diamanten, für welche die zweithöchste Nachfrage auf dem Markt besteht, sind pinkfarbene Diamanten nicht nur für ihre unglaublich femininen und leidenschaftlichen Farben bekannt, sondern auch für ihr beachtliches Investitionspotenzial.

Diamant, Birnenform, SI1, in Fancy-Intensiv-Pink mit leichtem Purpureinschlag (Fancy Intense Purplish Pink) mit 0,16 KaratDiamant, Radiantform, SI1, in Fancy-Leuchtend-Pink mit leichtem Purpureinschlag (Fancy Vivid Purplish Pink) mit 0,36 KaratDiamant, Smaragdform, in Fancy-ntensiv-Pink, mit 0,19 Karat

Auf dem Markt besteht für die vor Leben sprühenden pinkfarbenen Diamanten eine fast so hohe Nachfrage wie für gelbe Diamanten.


Zwei der berühmtesten pinkfarbenen Diamanten:

 

  • Der Graff Pink: ein Diamant in Fancy-Intensiv-Pink mit 24,78 Karat. Dieser Stein soll möglicherweise makellose Merkmale besitzen, was extrem selten vorkommt.

 

  • Der Steinmetz Pink: ein Stein mit 59,60 Karat in Fancy-Leuchtend-Pink, innen makellos (IF).


Einige der teuersten pinkfarbenen Diamanten, die bei Auktionen versteigert wurden, waren:

 

  • Der Perfect Pink mit 24,78 Karat hält den Rekord für den höchsten Preis, der jemals für einen Diamanten bei einer Auktion bezahlt wurde; er ging für die beeindruckende Summe von ca. 46 Millionen US-Dollar unter den Hammer.

 

  • Ein Diamant mit 5,00 Karat in Fancy-Leuchtend-Pink mit Kissenschliff wurde für ca. 2 Millionen US-Dollar pro Karat verkauft. Dies war der höchste Preis pro Karat, der jemals für einen Diamanten bei einer Auktion erzielt wurde.

 


Orangefarbene Diamanten


Bei farbigen Diamanten ist es besonders schön, dass kein einzelner Stein besser als ein anderer ist. Es kommt nur darauf an, welche Farbe Ihnen am besten gefällt. Orangefarbene Diamanten sind extrem selten und einfach wunderschön, es besteht allerdings nur eine relativ geringe Nachfrage.

 Diamant in runder Form, VS2, in Fancy-Gelb-Orange, mit 0,25 KaratDiamant in ovaler Form, SI1, in Fancy-Tief-Bräunlich-Gelblich-Orange, mit 1,01 KaratDiamant in Kissenform, in Fancy-Leuchtend-Gelblich-Orange, mit 1,44 Karat

Eine extrem seltene Farbe, die bei Diamantensammlern oft sehr begehrt ist


Zwei der berühmtesten orangefarbenen Diamanten:

 

  • Der Pumpkin Orange: ein Diamant in Fancy-Leuchtend-Orange mit Kissenschliff und 5,54 Karat.


Der Pumpkin Orange wurde am 30. Oktober 1997 bei einer Sotheby’s-Auktion für ca. 1,3 Millionen US-Dollar verkauft.

 
Grüne Diamanten


Im Gegensatz zu anderen Farben ist es bei grünen Diamanten fast unmöglich festzustellen, ob auf künstlichem Wege versucht wurde, die Farbe des Steins zu verstärken. Daher lassen die meisten Diamantschleifer entlang der Rondiste einen unbehandelten Bereich, das sogenannte „Natural“ frei. Dies wird als akzeptabel erachtet und verringert nicht den Reinheitsgrad des Diamanten.

 Diamant, Radiantform, in Fancy-Intensiv-Grün, mit 0,14 KaratDiamant in Prinzessform, VS2, in Fancy-Tief-Bläulich-Grün, mit 0,19 KaratDiamant, in Navetteform, in Fancy-Intensiv-Grün, mit 0,17 Karat

Verschiedene unterschiedliche Nuancen und Formen natürlicher Fancy-Diamanten in Grün


Zwei der berühmtesten grünen Diamanten:

 

  • Der Ocean Dream: ein Diamant mit 5,51 Karat in Fancy-Tiefblau-Grün, in Shield-Form

 

  • Der Grüne Dresden: ein Diamant mit 40,70 Karat in natürlichem Grün, in Birnenform


Einer der teuersten grünen Diamanten, die bei einer Auktion verkauft wurden, war der Diamant in Leuchtend-Grün, der bei Sotheby’s 2009 für 3,08 Millionen US-Dollar den Besitzer wechselte.

 

Verfasser: Benji Margolese

 

Verwandte Artikel über Diamanten

article image
Tips for Buying Diamonds the 10 Commandments of Buying Color Diamonds
article image
Pink Diamond Engagement Rings For Women
article image
How Colored Diamonds Are Made
article image
5 Tips on How to Invest in Fancy Color Diamonds - Color Diamond Investments
Video Gallery
icon scroll icon scroll